Wintermedenspiele 2019 / 2020

Mrz 11, 2020

Wintermedenspiele 2019 / 2020

Damen 40 beenden die Saison als Vierter

(oli) Als erstes Team des TC Venn haben die Damen 40 die Wintermedensaison beendet. Die Auswahl um Spielführerin Sabine Palm war in der Bezirksklasse B am Start, feierte dort einen Sieg, kassierte drei Niederlage und trennte sich mit einem Unentschieden von der Krefelder TG.

Mit einer 2:4-Niederlage beim TSV Kaldenkirchen hatte das Team begonnen, die beiden Siege fuhren Kornelia Siebraße und Anna Monika Werner ein. Danach gab es gegen RW Kempen die zweite Niederlage für die Venner, die in allen sechs Spielen (Im Winter werden nur vier Einzel und zwei Doppel gespielt) das Nachsehen hatten. Im dritten Spiel folgte im Heimspiel gegen den CSV Marathon der einzige Saisonsieg. Beim 5:1 hielten Sandra Küppers, Kornelia Siebraße und Anna Monika Werner in ihren Einzeln die Fahne oben, im Doppel punkteten Sandra Küppers mit Sabine Palm sowie Kornelia Siebraße mit Anna Monika Werner. 3:3 hieß es in der folgenden Partie gegen die Krefelder TG. Beate Leverenz und Simone Schaath hatten für ein 2:2 nach den Einzeln gesorgt, Kornelia Siebraße und Claudia Takacs sicherten im Doppel mit ihrem Sieg das Unentschieden. Zum Abschluss gab es noch eine knappe 2:4-Niederlage beim TC Welchenberg. Durch Siege von Kirsten Johann und Sabine Palm hatte es 2:2 nach den Einzeln gestanden, doch im Doppel zogen die beiden Venner Teams jeweils den Kürzeren.

Für die Venner aufgestellt waren:

Sandra Küppers, Sabine Palm, Beate Leverenz, Kornelia Siebraße, Claudia Takacs, Andrea Heilmann, Simone Schaath, Sonja Link, Anna Monika Werner, Carolin Mühlen, Kirsten Johann, Monika Algermissen und Tina Dülpers.

VonTim

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

%d Bloggern gefällt das: