Monthly Archives:März 2020

Mrz 29, 2020

!!! Infos Saison 09.05.2020 Anlage geöffnet!!!

Liebe Mitglieder, 08.05.2020
wir freuen uns, aufgrund der neuesten Entscheidungen des Landes NRW, unsere Tennisanlage
ab Samstag, den 09.05.2020
eröffnen zu können. Die Öffnung ist jedoch an strenge Auflagen gebunden, deren Missachtung zur sofortigen Schließung führen kann. Daher bitte die folgenden Hinweise durchlesen und unbedingt beachten!

  • Clubhaus und Umkleiden bleiben geschlossen (Getränke bitte mitbringen, wenn benötigt)
  • Das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer ist bis auf weiteres untersagt
  • Bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig
  • Auf der Anlage ist grundsätzlich Gruppenbildung untersagt
  • Es ist stets auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen zu achten, sowohl auf dem Platz als auch außerhalb
  • Doppel-Spiel: dies ist erlaubt, sofern in dieser Konstellation der Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird. Das Spielen im Doppel liegt in der Eigenverantwortung der Spieler.
  • Desinfektionsspender befinden sich an der kleinen Hütte, an der Stecktafel und auf den Toiletten und sind vor und nach dem Spiel zu benutzen
  • Einmalhandschuhe befinden sich neben der Stecktafel und können beim Abziehen der Plätze und bei der Linienreinigung benutzt werden
  • Bitte auch auf den Parkplätzen und an der Belegungstafel den Mindestabstand einhalten
  • Auf Handshake wird verzichtet
    Bitte beachten: Bei Missachtung kann das Ordnungsamt die gesamte Anlage für ALLE Spieler sofort sperren! Daher haltet euch an die Regeln und bleibt gesund.
    KOMMEN – ABSTAND WAHREN – TENNIS SPIELEN DIEREKT GEHEN – ZUHAUSE DUSCHEN
    Wir freuen uns auf einen schönen, aber vorsichtigen und regelgerechten Saisonstart
    Euer Vorstand TC Venn
Mrz 29, 2020

Jugendsaison 2020

TC Venn startet mit sieben Nachwuchsmannschaften in die Saison

(oli) Wann die neue Spielzeit in diesem Jahr anfängt, steht derzeit aufgrund der Corona-Pandemie noch in den Sternen. Vor dem 8. Juni zumindest wird es gemäß der Weisung des Tennisverbandes Niederrhein jedenfalls nicht sein. Nichtsdestotrotz hat der TC Venn in diesem Jahr sieben Jugendmannschaften für die neue Saison gemeldet, deren Spiele meistens an Wochentagen ausgetragen werden.

Folgende Teams und Spieler sind gemeldet:

Mädchen U18: Eva Wienecke, Eva Gormanns, Emma Bunjes, Hannah Bolig, Alba Lopez Jansen, Anna Lübbertsmeier, Carlotta Rautenberger, Viktoria Küskes, Judith Aretz

Jungen U18: Milijn Radenkovic, Lukas Schuhmacher, Moritz Bakcer, Leander Schwarz, Till Sprothen, Lars Simons, Leven Lambertz, Nick Prosack, Philipp SchuhmacherEric Wirtz, Maxim Rauch, Adrian Joosten, Lennart Sauerbier

Gemischt GF U12: Robert Wienecke, Alex Jansen Lopez, Jakob Langen, Felipe Rautenberger, Luisa Venos, Paul Himmelsbach, Antonia Clauss, Jule Walter, Lena Radenkovic, Louis Ober, Thies Langner

Gemischt GF U11: Jonah Reinl, Amelie Johann, Sebastian Schultz, Veroniki Panidou, Marie Herschenröder, Mia Krapohl, Allegra Joosten

MC1: Max Herschenröder, Ferdinand Kap, Leonard Clauss, Marlon Küppers

MC2: David Petrovic, Jonas Novy, Tom Dülpers, Henry Feldberg, Isabel Gauer, Sophia Panidou

MC3: Jonas Schaath, Ludwig Rach, Hannah Reinl, Jakob Overländer, Mia Lövenforst, Ella Beyer, Tom Krapokl, Sarah Swiderski, Carlotta Schwarz, Fynn Schaath, Elias Zimmermann, Till Reimann

Mrz 29, 2020

Wintermedenspiele 2019 / 2020

Spielgemeinschaft der Damen 50 wird Letzter

(oli) Die Damen 50 des TC Venn, die in einer Spielgemeinschaft mit dem Rheydter TV SW angetreten waren, haben die Saison in der Bezirksliga auf dem letzten Tabellenplatz beendet. Durch den Corona-bedingten Abbruch der Saison durch den Tennisverband hatten die Damen auch keine Gelegenheit mehr, im letzten noch ausstehenden Spiel die Rote Laterne abzugeben. Nach dem 0:6 zum Auftakt gegen den TV Osterath folgte beim Dülkener TC eine zweite Niederlage, die mit 1:5 zwar deutlich aussieht, aber da zwei Einzel erst im Chmpions-Tiebreak verloren gingen, nicht ganz so deutlich war. Nicola Mühln und Claudia Höndges holten im Doppel den Ehrenpunkt. 3:3 endete die Partie gegen die TG Willich. Nicola Mühlen und Jutta Schülbe hatten ihre Einzel gewonnen, Dagmer Zanders und Jutta Schülbe fuhren ihr Doppel nach Hause. Auch beim darauf folgenden 1:5 hatte Venn keine guten Karten. Lediglich Nicola Mühlen gewann ihr Einzel, die weiteren Partien gingen allesamt in zwei Sätzen verloren. Erst im letzten Spiel folgte dann der erste Sieg mit de, 4:2 bei der DJK Holbüttgen. Dagmar Zanders, Cornelia Pfeiffer und Claudia Höndges hatten in den Einzeln ein 3:1 vorgelegt, Nicola Mühlen und Claudia Höndges machten mit ihren knappen Sieg im Doppel den Sack zu.

Zum Einsatz kamen: Dagmar Zanders, Cornelia Pfeiffer, Nicola Mühlen, Jutta Schülbe, Ursula Frieauff und Claudia Höndges. 

Mrz 29, 2020

Wintermedenspiele 2019 / 2020

Herren 40/1 steigen ab

(oli) Der Tennisverband Niederrhein hat aufgrund der Corona-Pandemie die Wintermedensaison vorzeitig beendet. Die noch nicht ausgetragenen Spiele sind nicht mehr ausgetragen worden und werden auch nicht nachgeholt. Für die Herren 40/1-Mannschaft des TC Venn bedeutet dies, dass sie den Abstieg aus der Bezirksklasse A nicht mehr verhindern kann und als Tabellenletzter absteigen muss. Begonnen hatte die Saison für die Venner mit dem Heimspiel gegen BW Meer, das mit 2:4 verloren ging. Die Partie war schon nach den Einzeln vorentschieden, da nur Michael Spenst sein Einzel gewann. Im Doppel gewann er dann noch an der Seite von Günter Giffels. Mit dem gleichen Ergebnis endete auch das Auswärtsspiel beim Kapellener TC. Hier durfte Klaus Mühlen im Einzel über einen Sieg jubeln, das Doppel für Venn holten Michael Spenst und Dirk Johann. Die Partie bei der SG Neukirchen-Hülchrath endete ebenfalls 2:4. Nach den Einzeln, die Klaus Mühlen und Björn Sueck für sich entschieden, bestand noch Hoffnung, doch im Doppel folgten zwei glatte Niederlagen. Den einzigen Punkt holte Venn im Heimspiel gegen den TV Vennikel – und hatte dort Pech, weil eines der beiden Doppel erst im Champions-Tiebreak verloren ging. Klaus Mühlen und Dirk Johann hatten die Einzel gewonnen, im Doppel siegten Klaus Mühlen und Michael Spenst. Auch die letzte Partie gegen den TC Strümp endete aus Venner Sicht 2:4 – und erneut ging das zweite Doppel erst im Champions-Tiebreak verloren, sonst wäre zumindest ein Punkt für Venn herausgesprungen. So blieb es bei zwei Zählern, die Michael Spenst und Klaus Mühlen in ihren Einzeln holten.

Zum Einsatz für Venn kamen: Michael Spenst, Dieter Schmitz, Klaus Mühlen, Günter Giffels, Björn Sueck und Dirk Johann.

Mrz 16, 2020

Jahreshauptversammlung 2020

Aktualisierung vom 15.03.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,

der Vorstand hat beschlossen, dass die Jahreshauptversammlung aufgrund der zurzeit misslichen Lage innerhalb unserer Sozialstruktur aufgrund des Corona-Virus nicht zum geplanten Termin stattfinden kann.

Sobald sich die Lage entspannt hat und ein sicheres Miteinander wieder möglich ist, werden wir natürlich den neuen Termin zur Durchführung der Jahreshauptversammlung bekannt geben.

Wir wollen bis dahin geduldig den Verlauf der Dinge abwarten.

Zur Saisoneröffnung, zur Medenspielrunde des anstehenden Sommers, sowie zur Bespielbarkeit der Plätze und der Möglichkeit, auf dem Vereinsgelände Tennis zu spielen werden wir versuchen euch hier zeitnah zu informieren.

Schaut immer mal wieder auf unsere Webseite, um den Stand der möglichen Ereignisse zu sehen.


Liebe Mitglieder,

die Jahreshauptversammlung findet am 20.04.2020 um 19.30 Uhr im Club statt.

Mrz 11, 2020

Wintermedenspiele 2019 / 2020

Herren 40 II beenden die Saison als Fünfter

(oli) Die Herren 40/II haben die Wintermedenrunde als Tabellenfünfter in der Bezirksklasse C beendet. Das Venner Team kassierte in den fünf Partie drei Niederlagen, spielte einmal unentschieden und fuhr im letzten Spiel den einzigen Saisonsieg ein. Die Mannschaft selbst besteht aus Spielern der Sommerteams Herren 50 und Herren 40/II.

Mit einem 3:3-Unentschieden waren die Venner in die Spielzeit gestartet. In der Partie gegen die Erste Mannschaft von Blau-Weiß Krefeld, deren Vorzeigeteam in der Tennis-Bundesliga spielt, holten Jörg Weyel und Roman Roll im Einzel die Zähler, im Doppel siegten Jörg Weyel und Timo Hartmann. Nicht den berühmten Blumentopf gab es in der zweiten Partie zu holen. Gegen den späteren Meister und Aufsteiger aus St. Tönis unterlag Venn glatt mit 0:6. Unglücklich war dann die 2:4-Niederlage gegen den Dülkener TC. Lutz Fasen und Roman Roll hatten mit ihren Einzelsiegen im Champions-Tiebreak für ein 2:2 gesorgt, anschließend brachten die Gastgeber zwei frische Spieler und fuhren somit zwei Siege im Doppel ein. Die 1:5-Niederlage in der vierten Begegnung gegen die Krefelder TG sieht vom Ergebnis her deutlicher aus, als sie auf dem Platz auch war. Gleich drei Spiele gingen in den Champions-Tiebreak, und dreimal waren die Gäste aus der Seidenstadt am Ende die Glücklicheren. So blieb es beim Ehrenpunkt durch Roman Roll. Mit einem 4:2-Erfolg beim Viersener THC ging dann die Saison für die Venner zu Ende. Stefan Heilmann, Oliver Schaulandt und Timo Hartmann hatten mit ihren Siegen für eine 3:1-Führung nach den Einzeln gesorgt, Stefan Heilmann und Timo Hartmann steuerten den noch fehlenden Zähler im Doppel bei.

Mrz 11, 2020

Wintermedenspiele 2019 / 2020

Damen 40 beenden die Saison als Vierter

(oli) Als erstes Team des TC Venn haben die Damen 40 die Wintermedensaison beendet. Die Auswahl um Spielführerin Sabine Palm war in der Bezirksklasse B am Start, feierte dort einen Sieg, kassierte drei Niederlage und trennte sich mit einem Unentschieden von der Krefelder TG.

Mit einer 2:4-Niederlage beim TSV Kaldenkirchen hatte das Team begonnen, die beiden Siege fuhren Kornelia Siebraße und Anna Monika Werner ein. Danach gab es gegen RW Kempen die zweite Niederlage für die Venner, die in allen sechs Spielen (Im Winter werden nur vier Einzel und zwei Doppel gespielt) das Nachsehen hatten. Im dritten Spiel folgte im Heimspiel gegen den CSV Marathon der einzige Saisonsieg. Beim 5:1 hielten Sandra Küppers, Kornelia Siebraße und Anna Monika Werner in ihren Einzeln die Fahne oben, im Doppel punkteten Sandra Küppers mit Sabine Palm sowie Kornelia Siebraße mit Anna Monika Werner. 3:3 hieß es in der folgenden Partie gegen die Krefelder TG. Beate Leverenz und Simone Schaath hatten für ein 2:2 nach den Einzeln gesorgt, Kornelia Siebraße und Claudia Takacs sicherten im Doppel mit ihrem Sieg das Unentschieden. Zum Abschluss gab es noch eine knappe 2:4-Niederlage beim TC Welchenberg. Durch Siege von Kirsten Johann und Sabine Palm hatte es 2:2 nach den Einzeln gestanden, doch im Doppel zogen die beiden Venner Teams jeweils den Kürzeren.

Für die Venner aufgestellt waren:

Sandra Küppers, Sabine Palm, Beate Leverenz, Kornelia Siebraße, Claudia Takacs, Andrea Heilmann, Simone Schaath, Sonja Link, Anna Monika Werner, Carolin Mühlen, Kirsten Johann, Monika Algermissen und Tina Dülpers.

Mrz 10, 2020

Termine 2020

Saisoneröffnung 2020 — Infos folgen

Jahreshauptversammlung 2020 — Termin vom 20.04.2020 ist abgesagt, neuer Termin ist noch nicht bestimmt —

Tenniscamp 2020 der Tennisschule WATS — Infos folgen

Clubmeisterschaften 2020 — Infos folgen

6. LK-Turnier im TC Venn — Infos folgen

Spanferkel-Essen — Infos folgen

Mrz 10, 2020

Termine 2020

Saisoneröffnung 2020 — Infos folgen

Jahreshauptversammlung 2020 — Termin vom 20.04.2020 ist abgesagt, neuer Termin ist noch nicht bestimmt —

Tenniscamp 2020 der Tennisschule WATS — Infos folgen

Clubmeisterschaften 2020 — Infos folgen

6. LK-Turnier im TC Venn — Infos folgen

Spanferkel-Essen — Infos folgen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.