Monthly Archives:Juni 2019

Jun 24, 2019

Knapper Auswärtssieg für Herren 50

(oli) Die Herren 50 des TC Venn haben ihr Auswärtsspiel der Bezirksklasse C in Jüchen knapp mit 5:4 gewonnen. Nach den Einzel stand es 3:3, die Venner Punkte holten Dieter Schmitz, Günter Giffels und Jörg Weyel. Im Doppel fuhren dann Jörg Weyel mit Achim von Dühren und André Palm mit Norbert Zanders zwei weitere Punkte zum Gesamtsieg ein. Durch den Erfolg klettert Venn an die alleinige Tabellenspitze; zum Abschluss geht es am 7. Juli zum Vorletzten Rheindahlen – mit einem Sieg wäre Venn Meister.

Jun 24, 2019

Herren 55 verlieren zuhause

(oli) Die Herren 55 des TC Venn haben ihr Heimspiel gegen den SV Orsoy in der Bezirksklasse C unglücklich mit 3:6 verloren – gleich fünf der neun Spiele gingen in den Champions-Tiebreak. Manfred Laumans und Wilhelm Brockmann hatten ihre Einzel gewonnen, im Doppel aber legten nur noch Achim Zajac und Hans-Jochen Hinneburg einen Sieg nach. Zum Saisonfinale am 6. Juli kommt es nun in Brüggen zum Duell des Letzten (Brüggen) gegen den Vorletzten. Beide Teams sind noch sieglos.

Jun 24, 2019

Schwarzer Tag für Herren 40

(oli) Die Herren 40 des TC Venn haben in der Partie gegen die NEW SG einen rabenschwarzen Tag erwischt und das Spitzenspiel der Kreisliga mit 2:7 verloren. Kein einziges Einzel blieb in Venner Hand. Punkte gab es nur im Doppel durch Andreas Bihn mit Achim Brühl sowie Stefan Peters mit Lutz Fasen. Aufgrund der anderen Ergebnisse kommt es nun am letzten Spieltag am 6. Juli zu einer kuriosen Situation in der sieben Team umfassenden Liga: vier Mannschaften können noch aufsteigen – und fünf absteigen. Wie das möglich ist? Die ersten beiden steigen auf, die letzten beiden ab. Tabellenführer NEW hat 4:1 Punkte, gefolgt von SW Rheydt, Venn und dem Rheydter SV mit jeweils 3:2 Punkten. Diese vier spielen gegeneinander: Venn gegen den RSV, NEW gegen SW Rheydt. Gewinnt NEW, hätte NEW 5:1 Punkte und Rheydt 3:3. Gewinnt Rheydt, haben beide 4:2 Punkte – dann geht’s um Matchpunkte und gewonnene Sätze. Der Sieger zwischen Venn und dem RSV hat ebenfalls 4:2 Punkte, der Verlierer 3:3. Parallel spielt der Vorletzte Giesenkirchen gegen den noch sieglosen Letzten aus Neuwerk, und bei Sieg hätte Giesenkirchen ebenfalls 3:3 Punkte – wie auch die spielfreien Wickrather. Auch dann muss zwischen allen Teams mit 3:3 Zählern gerechnet werden.

Jun 24, 2019

Heimspielsieg für die Damen 50

(oli) In der Bezirksklasse B haben die Damen 50 ihr Heimspiel gegen die SG Zons mit 6:3 gewonnen. Die Partie war schon vor den Einzeln entschieden, weil Dagmar Zanders, Ursula Frieauff, Nicola Mühlen, Evelyn Thelen und Martina Knüttel ihre Partien glatt gewannen. Im Doppel steuerten Nicola Mühlen und Claudia Höndges den weiteren Zähler hinzu. Venn liegt nun auf dem vierten Platz der Tabelle. Am letzten Spieltag, 6. Juli, empfängt das Team nun den noch unbesiegten Tabellenführer NEW SG

Jun 20, 2019

Herren 70 Siegen im Spitzenspiel

(oli) Die Herren 70 des TC Venn haben das Spitzenspiel in der Bezirksliga beim Crefelder TC mit 4:2 gewonnen, sind somit einen Spieltag vor dem Saisonende alleiniger Tabellenführer und auf Meisterschafts- und Aufstiegskurs in die Verbandsliga. Beim bisherigen Spitzenreiter legten die Verfolger aus Venn durch Siege von Herbert Franzkowiak, Heinz Joeris und Herbert van Eys ein 3:1 nach den Einzeln vor. Herbert van Eys und Werner Riebandt legten dann im Doppel zum Endstand nach. Venn hat nun nur noch ein Spiel zu absolvieren; im Auswärtsspiel am kommenden Dienstag, 25. Juni, beim TuS St. Hubert genügt nun bereits ein Unentschieden, um Meister zu werden

Jun 19, 2019

Einladung

Tennis Spaß-Turnier im Team für Jedermann

Samstag, 13. Juli 2019
11:00 – 16:00 Uhr mit Spaß, Spiel, Speisen Grillen und gegrillt werden!

Spielmodus: Alles für den Dackel, alles für den Club. Lasst euch überraschen!

Spielort: TC-Venn-Clubanlage

Meldegeld: ohne

Anmeldeschluss: 05.07.2019

Kontakt: Tim Lassonczyk Staufenstraße 6 41061 Mönchengladbach Telefon: 02161- 208671 01520-9463652 Email: lassonczyk@arcor.de Tim@tcvenn.de

Jun 19, 2019

Bitter für die HERREN 30.1

(migo) Im Kampf um den Aufstieg in der Herren 30 BK-B hat die Mannschaft von Dieter Schmitz einen herben Rückschlag erlitten. Das Team unterlag den Gästen vom SW Rheydt mit 3:6. Nach zwei gewonnenen Einzeln von Markus Lüppertz und Migo Spenst mussten die Herren 30.1 wieder mal „All In“ bei den Doppeln gehen und spielten die 7er-Runde. Leider konnte so auch nur das dritte Doppel durch Dirk „Jo“ Johann und Dieter „Jogy“ Schmitz gewonnen werden. Gegen das deutlich jüngere Team aus Rheydt reichte es diesmal leider nicht.

Jun 19, 2019

Liebe Venner,

Homepage wird umgebaut

unsere Internetseite wird gerade einem Facelifting unterzogen. Dadurch stehen einige Funktionen nicht zur Verfügung, und einige Verknüpfungen funktionieren noch nicht. Die Arbeiten an der Seite werden einige Tage in Anspruch nehmen. Vielen Dank für das Verständnis.

Der Vorstand

Jun 19, 2019

Erste Niederlage für die Herren 50

(oli) In der Bezirksklasse C haben die Herren 50 die erste Niederlage der laufenden Saison einstecken müssen. Bei Grün-Weiß St. Tönis unterlag Venn mit 3:6, hat aber gleich drei Spiele (zwei Einzel und dadurch bedingt ein Doppel) aufgrund von Verletzungen hergeben müssen. Jörg Weyel und Norbert Zanders gewannen ihre Einzel, im Doppel siegte Günter Giffels mit dem aus der Herren 30 hinzu gezogenen Dieter Schmitz. Venn bleibt trotz der Niederlage oben mit dabei und ist nun punktgleich mit dem TC Jüchen, dem Gegner im Auswärtsspiel am kommenden Sonntag, 23. Juni.

Jun 19, 2019

Unglückliche Niederlage für Herren 40

(oli) Pech im entscheidenden Doppel hatten die Herren 40 des TC Venn in der Kreisliga-Partie beim TC Blau-Weiß Wickrath. Bei der 4:5-Niederlage hatten Stefan Peters, Lutz Fasen und Philipp Liedgens mit ihren Siegen für ein 3:3 nach den Einzeln gesorgt. Im Doppel gewannen Maurice Cremer mit Roman Roll, das letztlich entscheidende Spitzendoppel ging mit 8:10 im Champions-Tiebreak verloren. Venns 40er bleiben aber an der Tabellenspitze, und am kommenden Sonntag, 23. Juni, geht es um 9 Uhr im Spitzenspiel gegen den unmittelbaren Verfolger NEW nun möglicherweise schon um eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft und Aufstieg.

Jun 19, 2019

Unglückliche Niederlage für Herren 40

(oli) Pech im entscheidenden Doppel hatten die Herren 40 des TC Venn in der Kreisliga-Partie beim TC Blau-Weiß Wickrath. Bei der 4:5-Niederlage hatten Stefan Peters, Lutz Fasen und Philipp Liedgens mit ihren Siegen für ein 3:3 nach den Einzeln gesorgt. Im Doppel gewannen Maurice Cremer mit Roman Roll, das letztlich entscheidende Spitzendoppel ging mit 8:10 im Champions-Tiebreak verloren. Venns 40er bleiben aber an der Tabellenspitze, und am kommenden Sonntag, 23. Juni, geht es um 9 Uhr im Spitzenspiel gegen den unmittelbaren Verfolger NEW nun möglicherweise schon um eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft und Aufstieg.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.